Kaiserfront Extra 4: Winterkrieg in Finnland

Kaiserfront Extra Winterkrieg in Finnland Der Nordische Bund fhrt Beitrittsverhandlungen mit den skandinavischen Lndern was der Sowjetunion nicht verborgen bleibt Finnland war es whrend des Groen Krieges gelungen seine Unabhngigkeit zu erla

  • Title: Kaiserfront Extra 4: Winterkrieg in Finnland
  • Author: Christian Schwochert
  • ISBN: -
  • Page: 205
  • Format:
  • Der Nordische Bund fhrt Beitrittsverhandlungen mit den skandinavischen Lndern, was der Sowjetunion nicht verborgen bleibt Finnland war es whrend des Groen Krieges gelungen, seine Unabhngigkeit zu erlangen eine Tatsache, die dem sowjetischen Diktator Josef Stalin nicht gefiel Also beschliet er, das stlichste skandinavische Land zu erobern, bevor es fr die Sowjetunion durch den Bundesbeitritt fr lange Zeit unerreichbar wird.Stalins Truppen fallen in die Grenzstadt Lappeenranta ein und versuchen von dort aus das ganze Land zu erobern Offiziell rechtfertigt Stalin die Invasion damit, dass Finnland lange Zeit zum alten Russland gehrte und er es von den Weigardisten befreien will Tatschlich geht es dabei aber ausschlielich um eine Erweiterung des sowjetischen Machtbereichs.Doch Stalin sieht sich im winterlichen Finnland tapferen Verteidigern gegenber, die ihr heiliges Vaterland nicht dem Sowjetimperialismus berlassen wollen Untersttzt werden die Finnen von ihren deutschen Verbndeten, die Kaiser Wilhelm III heimlich ins Land einsickern lie Die deutschen Truppen stehen unter dem Oberbefehl der bewhrten deutschen Generalstbler von Ludendorff und von Stetten Unter dem direkten Kommando von Stettens kmpft ein junger Offizier namens Hans von Dankenfels

    • [EPUB] ✓ Free Download ✓ Kaiserfront Extra 4: Winterkrieg in Finnland : by Christian Schwochert Ê
      Christian Schwochert

    About Author

    1. Christian Schwochert Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Kaiserfront Extra 4: Winterkrieg in Finnland book, this is one of the most wanted Christian Schwochert author readers around the world.

      Reply

    Kaiserfront Extra 4: Winterkrieg in Finnland Comment

    1. Ich habe alle bisher erschienenen B nde von der Serie Kaiserfront und daher war es eine Selbstverst ndlichkeit mir auch die neuen Kaiserfront Extra B nde zu kaufen Aber was hier mit Band 3 und 4 abgeliefert wurde ist echt, echt schwach 1.Die kaiserlichen Soldaten treffen so ziemlich mit jeden Schuss, w hrend die Alliierten regelm ig vorbei schie en, bestenfalls einen Streifschuss anbringen Bestens Beispiel als von Dankenfels auf seinen R ckweg einmal von 8 Briten in Afrika berfallen wird, er tri [...]


    2. Zun chst einmal muss erw hnt werden, dass der Autor den Winterkrieg in Finnland auf das Jahr 1926 vorverlegt hat Das ist noch das harmloseste was hier nicht passt.Der Winterkrieg wird hier vollst ndig ins L cherliche gezogen angeblich zittern die vier Millionen Finnen vor Stalins Millionenheer und Deutschland erkl rt sich sofort bereit zu helfen es dauert grade mal einen Tag 55.000 Freiwillige zu finden und zu verschiffen, und als sie bereits am siebten Tag an der Front eintreffen offenbar dauer [...]


    3. Ich habe alle Teile der Reihe gelesen Aber mittlerweile muss man sagen dass das Niveau deutlich im Sinken begriffen ist Der aktuelle Band strotzt von Unglaubw rdigkeiten, Klischees und Pauschalit ten Milit rische Grunds tze werden nicht beachtet Massenangriffe 100000ender ohne Unterst tzung , l cherlich gemacht Panzereinsatz, Stalin im Schimmel an der Front oder kontakariert 10000 Rotarmisten schwimmen im Winter durch die Ostsee nur mit dem Messer zwischen den Z hnenHallo, was soll das Selbst in [...]


    4. Wir schreiben das Jahr 1926 Der sowjetische Diktator Stalin greift nach Finnland, m chte das Land der kommunistischen Sowjetunion einverleiben und f hrt seine Riesenarmee auf einem wei en Pferd reitend pers nlich an Die Finnen, die ohne Finnendolch auf Rentieren reiten, bitten das Deutsche Kaiserreich um Hilfe, was ihnen auch gew hrt wird So gelingt es den vereinten finnisch deutschen Kr ften, den roten Stalin und den Rest seiner geschlagenen Sowjetarmee aus dem wei en Finnland zu werfen Der Sch [...]


    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *